Mitarbeiter der Gemeinde Eitorf spenden 750 Euro aus „Restcent“-Topf an Flutopfer

Mitarbeiter der Gemeinde Eitorf spenden 750 Euro aus „Restcent“-Topf an Flutopfer
Bild von Frauke Feind auf Pixabay

Viele Mitarbeiter der Gemeinde spenden monatlich ihren Restcent in einen Topf für soziale Zwecke. Die „Kleinbeträge“ hatten sich inzwischen auf 750 € angesammelt, so dass auf der aktuellen Personalversammlung über die diesjährige Verwendung beraten wurde. Einstimmig erfolgte der Vorschlag, diesen Betrag über den SKFM an die Flutopfer zu geben, um den Menschen dort zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert