Photovoltaik im Rhein-Sieg-Kreis

Photovoltaik im Rhein-Sieg-Kreis
Foto: Markus Spiske/Pexels

Online-Seminare für Privathaushalte und Unternehmen

Die Nutzung regenerativer Energien, besonders in Form von Solarstrom, leistet einen großen Beitrag für die zukünftige Energieversorgung und trägt zum Gelingen der Energiewende bei – und in Zeiten von steigenden Strompreisen wird Solarstrom immer attraktiver. Zudem präsentiert der Rhein-Sieg-Kreis Ende Januar im Rahmen des Klimafonds Rhein-Sieg die Förderrichtlinie Photovoltaik.

Wie kann Sonnenenergie für die Stromerzeugung in Privathaushalten genutzt werden? Welche Förderungen sind möglich? Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten, wie Solarstrom gewonnen werden kann. Im kostenlosen Online-Vortrag am Mittwoch, 9. Februar informieren die Energieexperten der Verbraucherzentrale NRW, Petra Grebing und Thomas Zwingmann, was bei der Einrichtung der Anlagen beachtet werden sollte und welche Kosten eingeplant werden müssen. Der Solarexperte der Energieagentur Rhein-Sieg, Thorsten Schmidt, stellt im Anschluss den Klimafonds Rhein-Sieg vor. Start ist um 18 Uhr. Anmeldungen sind erforderlich unter www.verbraucherzentrale.nrw/e-seminare.

Wie lässt sich Solarstrom im Unternehmen sinnvoll einsetzen? Gibt es auch hier Förderungen? Thorsten Schmidt erläutert zusätzlich am Donnerstag, 10. Februar um 16 Uhr im kostenlosen Online-Vortrag die Vorteile von Solarstrom im Unternehmen. Auch Unternehmen können einen Antrag auf Förderung durch den neuen Klimafonds Rhein-Sieg stellen und bis zu 5.000 € an Fördergeldern erhalten. Den Anmeldelink zu diesem Seminar finden interessierte Unternehmen unter www.solar-rsk.de. Weitere Infos und Termine rund um die energetische Gebäudesanierung gibt es unter www.energieagentur-rsk.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.