Kirche zu verkaufen

Kirche zu verkaufen
Ausschnitt Exposé www.immobilienscout24.de

Kirchenvorstand möchte St. Josef über das Internet verkaufen

Nachdem die Katholische Kirche St. Josef in Eitorf-Harmonie bereits seit Ende 2020 als Gottesdienststätte faktisch aufgegeben hat, ist nun der Verkauf des 1970 erbauten Kirchengebäudes angelaufen.

Lange wurde um die Zukunft des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes gerungen. Es bildete sich auch eine Initiative, die sich um den Erhalt und den Eintrag in die Denkmalschutzliste bemühte. Nun wird durch den Verkauf dieses Kapitel endgültig besiegelt. Die Sanierung in einer Größenordnung von ca. 200.000 EUR ist dem Kirchenvorstand zu teuer. Die Kirche in Harmonie gilt als einer der wichtigsten Kirchenneubauten in der Region und wurde von dem renommierten Siegburger Architekten Hans Lob geplant und ist in der Region einzigartig. Laut Exposé im Immobilienportal „immobilienscout24“ ist ein Verkauf an eine würdevolle Weiternutzung geknüpft. Dabei wird ausdrücklich die Nutzung von nicht-christlichen Religionsgemeinschaften ausgeschlossen. Interessant für den Erwerber kann aber auf jeden Fall die bauliche Nutzung des insgesamt 3.000 m² großen Areals sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.